Stadion Oberwerth

Rot-Weißes Stadion Oberwerth sowie unser Kunstrasenplatz - Infos zu Anfahrt, Örtlichkeit und Nahverkehr.
Antworten
Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 324
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Stadion Oberwerth

Beitrag von draußenlinks » Montag 6. Mai 2019, 14:56

Mit Beginn der Saison 2018/2019 in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar trägt TuS Rot-Weiß Koblenz seine Heimspiele im Stadion Oberwerth aus.

Das Stadion Oberwerth ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage im Sportpark Oberwerth in Koblenz. Es wurde 1935 im Stadtteil Oberwerth eingeweiht. Aktuell bietet das Stadion Platz für 9.500 Zuschauern und besitzt 2.000 Sitzplätze sowie 7.500 Stehplätze. Das Stadion steht auf einem 40.000 m² großen Grundstück. Um das 105 × 68 Meter große Spielfeld führt eine sechsbahnige und 400 Meter lange Vollkunststofflaufbahn. Neben TuS Rot-Weiß Koblenz trägt auch der Nachbarverein TuS Koblenz 1911 seine Heimspiele in deisem Stadion aus.

Die offizielle Anschrift des Stadions lautet: Jupp-Gauchel-Straße 10, 56075 Koblenz
--------------------------
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Stadion_Oberwerth

Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 324
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Re: Stadion Oberwerth

Beitrag von draußenlinks » Montag 6. Mai 2019, 15:06

Mal zwei Fragen in die Runde:
1. Die Beschallungsanlage im Stadion hat mir bisher wirklich gut gefallen. Täusche ich mich, oder ist diese noch relativ neu?
2. Ich weiß, in der letzten Regionalligasaison hat die TuS Koblenz ihre Heimspiele hier ausgetragen, aber gibt es aktuelle Informationen ob das Stadion weiterhin den Ansprüchen der Regionalliga genügt?

Benutzeravatar
Havoc
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 18:19

Re: Stadion Oberwerth

Beitrag von Havoc » Sonntag 12. Mai 2019, 21:37

Also ich wüsste nicht wieso das Oberwerth nicht für die Regio taugen sollte. Auch die TuS hat hier gespielt, sollte kein Problem werden.
Die Beschallung ist in der Tat besser.

Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 324
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Re: Stadion Oberwerth

Beitrag von draußenlinks » Sonntag 12. Mai 2019, 21:44

Es hätte ja sein können, dass es irgendwelche neuen Voraussetzungen gibt. In der zweiten Bundesliga müssen zb. mittlerweile die Stadien komplett überdacht sein. War zu Zweitligazeiten der TuS Koblenz ja auch noch nicht so.

Die Beschallung ist wirklich top. Jedoch gaben die Lautsprecher ständig ein etwas nerviges Fiepsen von sich. Und nein, es handelt sich nicht um Tinitus, meine Begleitung hat es ebenso wahrgenommen :D

Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 324
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Re: Stadion Oberwerth

Beitrag von draußenlinks » Montag 4. November 2019, 10:50

In der Stadtratssitzung am 07.11.2019 wird die WGS-Fraktion einen Antrag bzgl. Sanierungsstau im Stadion Oberwerth einbringen.
Hier soll geprüft werden ob die Namensrechte am Stadion verkauft werden können um dringend benötigte Sanierungen zu finanzieren.
Unter anderem muss wohl der Rasen erneuert werden. Da sich das Stadion im Wasserschutzgebiet befindet, kann hier kein normaler Sportrasen verlegt werden. Ein neuer, geeigneter Rasen würde Kosten von ca. 185.000 € verursachen.
Die WGS-Fraktion merkt an, dass die Namensrechte gerade für ansässige Unternehmen interessant werden könnten.

Ich persönlich finde es eine gute Idee. Jedoch glaube ich nicht, dass sich irgendein Unternehmen mit dieser Immobilie "schmücken" möchte.

Benutzeravatar
Havoc
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 18:19

Re: Stadion Oberwerth

Beitrag von Havoc » Mittwoch 6. November 2019, 15:51

Wenn sich ein Unternehmen findet, warum nicht? Das Stadion gehört bekanntlich der Stadt und die kann entscheiden. Ich fände es aber auch gut wenn man die beiden primären Nutzer der Anlage hierbei ins Boot holt und Mitspracherecht einräumt.

Ersatzbankdrücker
Beiträge: 97
Registriert: Montag 8. April 2019, 21:26
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Stadion Oberwerth

Beitrag von Ersatzbankdrücker » Montag 11. November 2019, 15:09

Das Mitspracherecht sollte sich dann aber nur auf aktuelle Sponsoren beider Vereine beschränken.
Sollte sich ein anderer, "neutraler" Interessent melden, bleibt das Vergaberecht beim Eigentümer.

Antworten