1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Meisterschaft/Pokal/Testspiele
Benutzeravatar
Havoc
Beiträge: 1193
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 18:19

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von Havoc »

Direkt über den reservix-Link geht es, die Seite der TuS ist heute seit Nachmittag nicht erreichbar und läuft in nen 500er-Fehler beim Aufruf..

https://tuskoblenz.reservix.de/tickets- ... 1/e1707961
21.05.18 - Finale Rheinlandpokal
TuS Koblenz 0:1 RW Koblenz

----------
Oost - Meinert, Krämer (c), Schmidt, Masala - Weidenbach, Fritsch (Sauerborn) - Miles, Hannappel (Henrich), Hillen - Arndt (Engel)
----------
82. Minute: 0:1 (Sascha Engel)
Linienrichter
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 18:15

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von Linienrichter »

Das Spiel am Sonntag hat sicher einen gewissen Reiz, aber nicht annähernd die Brisanz des Rheinlandpokalfinales vom Mai 2018. Damals kamen fast 7.500 Zuschauer ins Stadion Oberwerth, weil sie ahnten oder zumindest für möglich hielten, was dann auch tatsächlich eintrat. Mit seinen Freistoßtor in der 82. Minute schrieb Sascha Engel rot-weiße Fußballgeschichte. RW hat an diesem Tag die TuS sportlich als die Nr. 1 in Sachen Fußball in Koblenz abgelöst. An diesem Fakt hat sich auch drei Jahre später noch nichts geändert.
Beim Viertelfinal-Sieg in Trier ist sicher noch nicht alles rundgelaufen. Und der Kader befindet sich lt. Heiner Backhaus noch in der Planungsphase, wie er heute via RZ kundtat. Dennoch sind die Rot-Weißen von 1 bis 18 durch die Bank besser besetzt, als der Gegner. Wenn nicht fast alles schief läuft, wird der FC Rot-Weiß Koblenz den Platz nach 90 Minuten als Sieger verlassen. Da bin ich mir ziemlich sicher.
urbar
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2020, 10:21

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von urbar »

Auch wenn es die Verantwortlichen auf beiden Seiten klein reden, ist dieses Spiel definitiv für die Fans „elektrisierender“ als ein normales Punktspiel, zumal es für viele (gerade auf TuS Seite) das erste mal seit fast anderthalb Jahren Stadionfeeling sein dürfte, daher konzentriert ran gehen und souverän gewinnen
ichkanngarnichts
Beiträge: 166
Registriert: Freitag 25. Dezember 2020, 12:47

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von ichkanngarnichts »

Keine Frage, RW geht als klarer Favorit ins Spiel, dass hat auch der soveräne Sieg in Trier gezeigt, die TuS hätte dort gewiss mehr Schwierigkeiten gehabt, vermutlich verloren.
Es ist zwar ein Pokalspiel, sportlich allerdings nicht mehr als ein Testspiel, aber es ist ein Stadtderby und die TuS ist seit mehr als drei Jahren nur noch die Nummer zwei in der Stadt, dass stößt dem Verein und deren Fans, extrem auf. Die werden sehr motiviert sein, viele deren Spieler haben einen regionalen Bezug, sicherlich kein Nachteil, auch haben sie die deutlich höhere Fanbasis, die aber wohl dann doch nicht so groß ist, denn so wie es aussieht, werden viele Plätze , nicht nur den Auflagen geschuldet, frei bleiben. Das RW kaum mobiliersen kann, ist leider Fakt, trotz der sehr guten Leistungen in der letzten Saison.
Hätte RW noch den Kader von 2020/21 würde ich mir gar keine Gedanken machen, aber etliche Leistungsträger haben den Verein verlassen.
Die Stürmer Sagat, Göttel und besonders Mustafa würden die TuS so was von einheizen, aber sie sind leider nicht mehr dabei.
Auch wenn ich es schon erwähnte, der neue Angriff, gewiss talentiert, aber mit einer erheblich schlechteren Torquote. Da mache ich mir schon Sorgen.
Nochmals meine Frage : Was ist mit Nils Fischer, der der Leader im Angriff werden soll? War soweit ich weiß, noch nie im Kader. Verletzt oder schon wieder weg?
Mein Tipp : 2:1 für RW , aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze und manchmal gewinnt auch der Underdog
Klaus
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 6. November 2019, 07:48

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von Klaus »

ich muss schon sagen, dass dem ein oder anderen hier ein wenig Demut gut stehen würde anstatt sich immer und immer wieder an diesem einen, durchaus glücklichen Sieg aufzugeilen. Ligatechnisch ist die TuS nicht mehr die Nummer 1 in der Stadt, in allem anderen ist sie uns aber haushoch überlegen. Wir hätten, so ehrlich muss man sein, die Insolvenzen nicht überlebt und hinzu kommt, dass die TuS nach wie vor, was die Fussballmarke angeht, immer noch die Nummer 1 ist. Das sieht man allein daran, wie oft die Presse noch die TuS und nicht uns in Spielberichten erwähnt, obwohl wir gespielt haben. Und auch kopieren wir weiterhin alles, was uns die in mancher Augen kleine TuS vormacht. Zuletzt den Ticket-Dealer für den wir es noch nicht mal geschafft haben einen eigenen Stadionplan zu erstellen. Mal von Fanstärke und Tradition abgesehen.

Zum Spiel morgen: Das wird ne enge Kiste. Die TuS wird hochmotiviert mit einer gut aufgestellten Mannschaft auflaufen. Auch die sind durch Pokal und Testspiele gut eingespielt. Wir sind noch in der Findungsphase. Und den zwölften Mann darf man dabei auch nicht vergessen. Das wird für uns morgen ein Auswärtsspiel im eigenen Stadion.
Benutzeravatar
Havoc
Beiträge: 1193
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 18:19

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von Havoc »

Klaus hat geschrieben: Samstag 31. Juli 2021, 18:39 ich muss schon sagen, dass dem ein oder anderen hier ein wenig Demut gut stehen würde anstatt sich immer und immer wieder an diesem einen, durchaus glücklichen Sieg aufzugeilen.
Die 1. Mannschaft von RW hat noch kein Pflichtspiel gegen die TuS verloren.
Klaus hat geschrieben: Samstag 31. Juli 2021, 18:39 Ligatechnisch ist die TuS nicht mehr die Nummer 1 in der Stadt, in allem anderen ist sie uns aber haushoch überlegen. Wir hätten, so ehrlich muss man sein, die Insolvenzen nicht überlebt und hinzu kommt, dass die TuS nach wie vor, was die Fussballmarke angeht, immer noch die Nummer 1 ist.
Zuschauer/Fantechnisch gebe ich Dir Recht, der Vergleich der Insolvenz ist an den Haaren herbeigezogen. Wir sind nie in dieser Lage gewesen, haben es ergo nicht soweit kommen lassen. In welchen Bereichen ist die TuS uns aktuell noch überlegen? Mir fällt Jugendarbeit ein - Wobei wir uns aktuell ziemlich gut aufstellen.
Klaus hat geschrieben: Samstag 31. Juli 2021, 18:39 Das sieht man allein daran, wie oft die Presse noch die TuS und nicht uns in Spielberichten erwähnt, obwohl wir gespielt haben. Und auch kopieren wir weiterhin alles, was uns die in mancher Augen kleine TuS vormacht. Zuletzt den Ticket-Dealer für den wir es noch nicht mal geschafft haben einen eigenen Stadionplan zu erstellen. Mal von Fanstärke und Tradition abgesehen.
Ich kann nur von mir reden - Als "klein" würde ich die TuS nicht bezeichnen. Wer diesen Fehler begeht unterschätzt den Gegner und begegnet dem Stadtrivalen nicht mit Respekt.

Wie kommst Du darauf dass der Stadionplan von der TuS erstellt wurde?
Klaus hat geschrieben: Samstag 31. Juli 2021, 18:39Zum Spiel morgen: Das wird ne enge Kiste. Die TuS wird hochmotiviert mit einer gut aufgestellten Mannschaft auflaufen. Auch die sind durch Pokal und Testspiele gut eingespielt. Wir sind noch in der Findungsphase. Und den zwölften Mann darf man dabei auch nicht vergessen. Das wird für uns morgen ein Auswärtsspiel im eigenen Stadion.
Es ist weder unser Stadion, noch das der TuS. Natürlich wird es ein Auswärtsspiel, so ist es auch angesetzt.
Dass es durchaus spannend werden kann, das kann ich mir gut vorstellen. Hängt von der ersten Phase des Spiels ab. Ich bin der Meinung, dass wir personell besser besetzt sind. Aber das muss im Pokal nichts bedeuten. Trotzdem gehe ich davon aus dass wir das Finale erreichen werden. Und wenn nicht, dann geht die Welt auch nicht unter. Dieser Wettbewerb ist reine Makulatur, der erneute Klassenerhalt ist viel wichtiger.
21.05.18 - Finale Rheinlandpokal
TuS Koblenz 0:1 RW Koblenz

----------
Oost - Meinert, Krämer (c), Schmidt, Masala - Weidenbach, Fritsch (Sauerborn) - Miles, Hannappel (Henrich), Hillen - Arndt (Engel)
----------
82. Minute: 0:1 (Sascha Engel)
Benutzeravatar
Havoc
Beiträge: 1193
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 18:19

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von Havoc »

Souveräne kiste heute. Das erste Tor zum genau richtigen Zeitpunkt um einer jungen und motivierten TuS den Zahn zu ziehen. Danach das Ergebnis mehr oder weniger verwaltet, TuS bis auf Standards ungefährlich. Das 2:0 hervorragend rausgespielt, danach war die Luft etwas raus und nichts konstruktives mehr vom Gegner. Ahmetaj kann die Provokationen Richtung Tribüne auch sein lassen, aber auch sowas gehört dazu.
Warum der Knop bei der TuS die ganze Zeit auf der Bank sitzt und erst kurz vor Schluss kommt als die Messe durch ist muss man nicht verstehen aber ist nicht unser Problem.

Jetzt das Finale gewinnen und die Teilnahme am DFB Pokal sportlich untermauern!
21.05.18 - Finale Rheinlandpokal
TuS Koblenz 0:1 RW Koblenz

----------
Oost - Meinert, Krämer (c), Schmidt, Masala - Weidenbach, Fritsch (Sauerborn) - Miles, Hannappel (Henrich), Hillen - Arndt (Engel)
----------
82. Minute: 0:1 (Sascha Engel)
Linienrichter
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 18:15

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von Linienrichter »

Ich denke der Sieg war mehr als verdient. Man sah schon wer der Regional - und wer der Oberligist war. Gaye hatte einen halbwegs schweren Ball zu halten, der aus einem Freistoß resultierte. Die TuS hat dennoch keineswegs enttäuscht, hat einige sehr starke junge Spieler in ihren Reihen. Das Problem hierbei wird nur sein, dass man junge Spieler, die sich höhere Aufgaben zutrauen und entsprechende Anfragen haben, als Oberligist nicht wird halten können.
Die Zuschauerzahl wurde nicht genannt, war aber dennoch enttäuschend. Auf der Haupttribüne hatte ich den Eindruck, dass dort sehr viele Neutrale saßen und auch der ein oder andere RW-Anhänger.
Jetzt noch das Finale gegen den FV Morbach gewinnen, dann hat RW die Teilnahme am DFB-Pokal nachträglich bestätigt.
Klaus
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 6. November 2019, 07:48

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von Klaus »

Ich habe ein ausgeglichenes Spiel gesehen und ein Klassenunterschied war nicht wirklich sichtbar und das obwohl die TuS nicht die A-Mannschaft auf dem Feld hatte, da einige Spieler ausgefallen sind. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware, wir waren einfach effektiver. Ich denke wenn wir so in der Liga durchgängig spielen wird es schwer, bin mir aber sicher dass die Mannschaft deutlich mehr kann und sich noch entwickeln wird.

Hier noch die Pressekonferenz nach dem Spiel: https://www.facebook.com/tuskoblenz/vid ... 7967394331
urbar
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2020, 10:21

Re: 1/2-Finale Rheinlandpokal: TuS Koblenz - RW Koblenz

Beitrag von urbar »

Klaus hat geschrieben: Sonntag 1. August 2021, 18:33 Ich habe ein ausgeglichenes Spiel gesehen und ein Klassenunterschied war nicht wirklich sichtbar und das obwohl die TuS nicht die A-Mannschaft auf dem Feld hatte, da einige Spieler ausgefallen sind. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware, wir waren einfach effektiver. Ich denke wenn wir so in der Liga durchgängig spielen wird es schwer, bin mir aber sicher dass die Mannschaft deutlich mehr kann und sich noch entwickeln wird.

Hier noch die Pressekonferenz nach dem Spiel: https://www.facebook.com/tuskoblenz/vid ... 7967394331
Sorry, wer da keinen Klassenunterschied gesehen hat vom Fußball wenig Ahnung. Wir haben mit angezogener Handbremse gegen eine bessere Jugendmannschaft absolut verdient und nie gefährdet locker gewonnen. In der jetzigen Form (im Verhältnis zum Ende der letzten Saison) fehlt natürlich noch einiges, um auch in der Regionalliga zu bestehen, aber die TuS wird, wenn sie nicht noch 2-3 erfahrenen Leute holt, in der Oberliga auch eher unten stehen. Also war dan heute unteres Regionaliga gegen unteres Oberliga Format