36. Spieltag: Bahlinger SC - RW Koblenz

Meisterschaft/Pokal/Testspiele
Antworten
Linienrichter
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 18:15

36. Spieltag: Bahlinger SC - RW Koblenz

Beitrag von Linienrichter »

Heute steht das letzte geplante Meisterschaftsspiel unter der Woche an. Die Rot-Weißen müssen um 18:00 Uhr beim Bahlinger SC antreten. Der Gegner hat einen Punkt mehr. Gelingt ein Sieg wie im Hinspiel, würde man die Bahlinger überholen und erstmals einen einstelligen Tabellenplatz belegen. Die Abwehr muss durch die Gelbsperre von Nino Miotke umgebaut werden, am Torwart will Heiner Backhaus aber festhalten. Mein Tipp: 1:2
Gespannt darf man natürlich auch sein, wie das Präsidium des FVR heute in Sachen Rheinlandpokal entscheidet. Wenn ein Finale stattfindet ist RW wohl gesetzt. Hält man am Finalteilnehmer Eintracht Trier fest, oder wird gelost? Im Falle des Losentscheids haben lt. RZ bereits einige Vereine ihren Verzicht erklärt. Erst fordern und dann verzichten?
Würde bspw. ein Bezirksligist ausgelost, müsste der dann nach über einem halben Jahr Spielpause nach drei Wochen Vorbereitung im Finale gegen einen Regionalligisten antreten.Wenn ich dort Trainer wäre und der Vorsitzende käme mit einem solchen Ansinnen an, würde ich ihn fragen, ob er noch alle Tassen im Schrank hätte. Wenn es denn so kommt, bin ich Mal gespannt, wie viele Vereine im Topf sind.
ichkanngarnichts
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 25. Dezember 2020, 12:47

Re: 36. Spieltag: Bahlinger SC - RW Koblenz

Beitrag von ichkanngarnichts »

Linienrichter hat geschrieben: Dienstag 4. Mai 2021, 07:58 Heute steht das letzte geplante Meisterschaftsspiel unter der Woche an. Die Rot-Weißen müssen um 18:00 Uhr beim Bahlinger SC antreten. Der Gegner hat einen Punkt mehr. Gelingt ein Sieg wie im Hinspiel, würde man die Bahlinger überholen und erstmals einen einstelligen Tabellenplatz belegen. Die Abwehr muss durch die Gelbsperre von Nino Miotke umgebaut werden, am Torwart will Heiner Backhaus aber festhalten. Mein Tipp: 1:2
Gespannt darf man natürlich auch sein, wie das Präsidium des FVR heute in Sachen Rheinlandpokal entscheidet. Wenn ein Finale stattfindet ist RW wohl gesetzt. Hält man am Finalteilnehmer Eintracht Trier fest, oder wird gelost? Im Falle des Losentscheids haben lt. RZ bereits einige Vereine ihren Verzicht erklärt. Erst fordern und dann verzichten?
Würde bspw. ein Bezirksligist ausgelost, müsste der dann nach über einem halben Jahr Spielpause nach drei Wochen Vorbereitung im Finale gegen einen Regionalligisten antreten.Wenn ich dort Trainer wäre und der Vorsitzende käme mit einem solchen Ansinnen an, würde ich ihn fragen, ob er noch alle Tassen im Schrank hätte. Wenn es denn so kommt, bin ich Mal gespannt, wie viele Vereine im Topf sind.
An dem Faktum mit dem einstelligen Tabellenplatz habe ich auch gedacht.
Dafür vergessen, dass heute die Entscheidung bezüglich Rheinlandpokal fallen soll.


Miotke`s Ausfall wiegt schwer , könnte ein Problem werden.
Seidel wirkt teilweise unsicher, gerade bei der Strafbeherrschung, dass könnte an der fehlenden Spielpraxis liegen, seit Jahren nur Ersatzspieler, allerdings in der Regionalliga, also ist er gewiss kein Schlechter.
Mein Tipp: 2:1 für Bahlingen, vielleicht auch 1:1 oder 1:2 ? Kaum eine Vorhersage möglich
ichkanngarnichts
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 25. Dezember 2020, 12:47

Re: 36. Spieltag: Bahlinger SC - RW Koblenz

Beitrag von ichkanngarnichts »

Schade, aber wenn der zweitbeste Torjäger der Liga so freistehend zum Kopfball kommt, ist das nicht verwunderlich.
Unentschieden wäre ansonsten , möglich gewesen , wobei der Sieg von Bahlingen auch nicht ganz unverdient ist, die waren in der ersten Hälfte deutlich besser und auch in den letzten Minuten der Partie.

Die Spannung ist raus, sieht man auch bei den anderen Ergebnissen, ob Balingen auch ansonsten, gegen Stadtallendorf 0:4 verloren hätte?
Linienrichter
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 18:15

Re: 36. Spieltag: Bahlinger SC - RW Koblenz

Beitrag von Linienrichter »

Die Rot-Weißen haben mal wieder ein Spiel verloren. Das kommt ja in diesem Jahr nicht allzu oft vor. Erste Hälfte war der Bahlinger SC dominierend, führte verdient. RW zumindest in den ersten 25 Minuten der 2. Halbzeit klar besser, gleicht folglich aus. Ein Punkt war drin. Aber wenn man den Bahlinger Toptorjäger Santiago Fischer zweimal so sträflich frei zum Abschluß kommen läßt, hat man am Ende halt 2:1 verloren. Nicht weiter schlimm, am Samstag geht es auf dem Oberwerth gegen Großaspach weiter.

Zurück zu „Das aktuelle Spiel“