Rot-Weiß in Social-Media

Antworten
Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 447
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Rot-Weiß in Social-Media

Beitrag von draußenlinks » Freitag 18. September 2020, 09:52

Übersicht der Sozial-Media-Kanäle von Rot-Weiß Koblenz:

Instagram: https://www.instagram.com/rotweisskoblenz/

Facebook: https://www.facebook.com/TuSRotWeissKoblenz/

Twitter: https://twitter.com/rotweisskoblenz

Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 447
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Re: Rot-Weiß in Social-Media

Beitrag von draußenlinks » Freitag 18. September 2020, 09:55

Zunächst mal möchte ich ein großes Lob an die "Medien-Abteilung" loswerden!:top:
Seit Beginn der aktuellen Vorbereitung/Saison hat man nochmal ganz schön zugelegt. 👍
Die Quantität und Qualität der Beiträge finde ich extrem stark und ist für Regionalligaverhältnisse nicht selbstverständlich.

Eine Kleinigkeit, die eigentlich total unbedeutsam ist, fände ich noch ganz nett.
Der "blaue Haken" auf Instagram. Dieser würde der Präsenz nochmal etwas mehr "Professionalität" verleihen und ist scheinbar auch garnicht schwer zu bekommen.
Wenn mal ein wenig zeitliche Kapazitäten vorhanden sind, könnte man dies ja vielleicht mal angehen.

berndhase

Re: Rot-Weiß in Social-Media

Beitrag von berndhase » Sonntag 11. Oktober 2020, 12:56

Anscheinend ist man bei RW auf Kritik oder Anmerkungen nicht "gut zu sprechen"! Auf Facebook wurde ich nämlich von RW blockiert, sorry das ist lächerlich!
Ich bin seit Jahren auf Facebook aktiv und feiere meine Premiere einer Blockierung, ausgerechnet bei einem Verein, dessen "Leistungen" ich in den letzten Jahren immer sehr bewunderte und dessen Auftreten ich meistens, immer als familär, nicht arrogant und als symphatisch angesehen habe!

Anscheinend hat man meinen Betrag auf Facebook nicht richtig aufgefasst, z.B. wollte ich keine "Dinge" verharmlosen oder man fand ihn einfach unangemessen, dass muss ich natürlich akzeptieren.
Aber auch ein Verein/Mannschaft muss eine gewisse Kritik ertragen, solange es nicht beleidigend wird, darüber gibt es dann, wie schon erwähnt, eine andere Auffassung, deshalb macht eine weitere Kommunikation auch keinen Sinn und ich erbitte, auch hier im Forum, meinen Account zu löschen oder zu sperren!
Denn auch zukünftig, würde ich Kritik und eine andere Meinungsauffassung vertreten, z.B. kann ich eine 26-Spiele andauernde Sieglos-Serie in der Regionalliga, nicht schönreden!

Da es mein letzter Beitrag im Forum sein wird, wünsche ich den verbliebenen Teilnehmer, Alles Gute

PS: Ich gehe davon aus, dass mein Beitrag nicht lange hier "stehen bleibt", würde zur Philosophie passen!

Benutzeravatar
Havoc
Beiträge: 947
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 18:19

Re: Rot-Weiß in Social-Media

Beitrag von Havoc » Montag 12. Oktober 2020, 11:24

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wieso man Dich hier blockieren sollte.
Wer Dich auf FB blockiert hat weiß ich leider nicht, ich bin schon lange fernab jeder Social Media-Aktivität und muss ganz ehrlich sagen dass es mir damit sehr viel besser geht.

Ich weiß natürlich entsprechend auch nicht was Du geschrieben hast. Sofern jemand nicht beleidigend wird oder falsche Behauptungen in die Welt setzt sehe ich keinen Grund wieso man jemanden blockieren sollte.

Tom Hardt
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 9. Februar 2019, 18:58

Re: Rot-Weiß in Social-Media

Beitrag von Tom Hardt » Donnerstag 15. Oktober 2020, 11:03

Rot-Weiß hat in manchen Bereichen eine seltsame Umgangsform. Ich für meinen Bereich habe damit abgeschlossen. Und bevor jetzt jemand aufschreit das ich beleidigt wäre weil der Verein mir meine Pressejahreskarte verweigert hat - der kann sich sofort ausbremsen. Ich habe meine Quellen, wo ich auch so Infos herbekomme. Darum geht es nicht. Aber ich hatte unter anderem auch einen Off. Mitarbeiter angeschrieben - Mitte August - dass ich bei meiner Recherche altes Filmmaterial von der Jugend der Rot-Weißen aufgefunden hätte. Mitte der fünfziger Jahre. Dieses wollte der ehemalige Fotograf auch kostenlos ! weiterleiten. Bis heute hat die Person noch nicht mal geantwortet. Und das finde ich beschämend, wenn man immer so von der These redet das man als Vereine - bei aller Rivalität doch im Rahmen der Möglichkeiten zusammenarbeiten soll. In der Hinsicht ist der Club jetzt durch. Historische Anfragen von Rot-Weiß werde ich, auch wenn die Anfragen über den Verband kommen, nicht bearbeiten (bzw. hier werde ich dies nur gegen eine Honorarzahlung durchführen).

Antworten