Champions-League 2019/2020

Bundesliga/International/Amateure/sonst.
Antworten
Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 324
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Champions-League 2019/2020

Beitrag von draußenlinks » Donnerstag 24. Oktober 2019, 13:38

Die Hälfte der diesjährigen Gruppenphase ist gespielt.
Die aktuellen Tabellenstände sehen wie folgt aus:


Bild
Zuletzt geändert von draußenlinks am Donnerstag 24. Oktober 2019, 14:27, insgesamt 13-mal geändert.

Benutzeravatar
Havoc
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 18:19

Re: Champions-League 2019/2020

Beitrag von Havoc » Donnerstag 24. Oktober 2019, 13:42

Bayern sind so gut wie durch, LEverkusen ohne Wunder draussen. Für Platz 3 könnte es aber reichen. Für den BVB wird es happig mit dem noch ausstehenden Spiel gegen Barca.

Benutzeravatar
draußenlinks
Beiträge: 324
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 14:25

Re: Champions-League 2019/2020

Beitrag von draußenlinks » Donnerstag 24. Oktober 2019, 14:08

Meine persönliche Meinung zum bisherigen Abschneiden der deutschen Teams:

FC Bayern München:
Die Gruppe schien von vornherein mehr als machbar. Der vermeintlich stärkste Gegner Tottenham Hotspur scheint aktuell weder in Liga noch in der CL seine Stärken auf den Platz zu bekommen. Die Leistungen des FCB waren zwar bisher nichts was man überbewerten sollte, jedoch genauso wenig wären diese zu schmälern.
Tendenz: Die Gruppenphase wird man souverän auf Platz 1 abschließen. Alles danach ist Tagesformabhängig.

Bayer 04 Leverkusen:
Die diesjährige "Hammergruppe" erwischte die Werkself.
In Madrid gut geschlagen, dennoch verloren. Auch gegen Juve darf man selbst daheim verlieren.
Jedoch gestaltet die Heimniederlage gegen Moskau den Rettungsversuch zum 3. Platz nicht gerade einfach.
Tendenz: Sieg in Moskau und 3-4 Punkte gegen Madrid und Juve und mit etwas Glück ist die Euro-League noch drin. Glaube ich aber nicht wirklich fest dran.

Borussia Dortmund:
Die Dortmunder haben ebenfalls eine Gruppe erwischt, die es wirklich in sich hat. Selbst die Mannschaft aus Prag könnte für die drei "großen" Mannschaften noch zum Stolperstein werden.
In Mailand kann man mal verlieren. Um sich in dieser Gruppe zu behaupten, sollte man dort aber mindestens einen Punkt mitnehmen. Der verschossene Elfmeter und damit die Chance zum Sieg gegen Barcelona schmerzt nun noch mehr.
Tendenz: Siege zu Hause gegen Prag und Mailand und dem Achtelfinale sollte nicht mehr viel im Weg stehen.

Rasenballsport Leipzig:
Eine recht ausgeglichene Gruppe, in der jeder jeden schlagen kann.
Souverän die schwere Aufgabe in Lissabon gelöst, danach blöd zu Hause gegen Lyon verloren.
Durch den Sieg gegen Zenit einen großen Schritt zum Weiterkommen gemacht. Jedoch kann sich die Tabellenkonstellation in der "Rückrunde" auch wieder komplett auf den Kopf stellen.
Tendenz: Legt Leipzig an Kontinuität zu und gewinnt mindestens eines der beiden Auswärtsspiele, so sollte das Achtelfinale gebucht werden können.

Antworten